Abendmode für die moderne Frau

Written by  //  11. Oktober 2011  //  Mode/Trends  //  1 Comment

Abendmode für moderne Frauen liegt voll im Trend, besonders das ausgefallene Design ist sehenswert. Die Modertrends wechseln so oft und das geht manchmal ganz schön an den Geldbeutel. Als Frau von heute sollten Sie nicht jeder Mode nachlaufen. Meistens genügt es, die Abendgarderobe aus dem Kleiderschrank zu kombinieren, so kann man sich am Trend orientieren, behält aber weiterhin seinen eigenen Stil. Folgende Basiselemente, diese haben fast alle Frauen im Kleiderschrank, Jeans in unifarben, Kleider und Oberteile können so sehr gut dem Trend angepasst werden. Um das modische Outfit perfekt zu machen, kann ein Minikleid mit Leggins und ein paar Accessoires ergänzt werden und die Abendmode steht. Minikleider werden eigentlich von vielen Frauen zu fast jedem Anlass und zu fast jeder Jahreszeit getragen. Es gibt hier die einfachen schwarzen oder die raffinierten Kleider, Frauen tragen diese Mode gerne im Club oder auch mal in der Disco. Wichtig bei den Minikleidern ist, hohe Schuhe sind ein unbedingtes „MUSS“, denn diese Kleider zeigen viel Bein. Die sehr hohen Schuhe lassen die Beine noch länger wirken und optisch schlanker.

Die Abendmode – elegant und modisch

Die moderne schwarze Abendmode kann die kleinen Rundungen, welche jede Dame gern für sich behält, sehr gut kaschieren. Sie ist mit Charme und Eleganz eine zeitlose Abendmode. Jede Jahreszeit hat ihre Farben und auch eine moderne Frau hat eine Lieblingsfarbe. Die moderne Frau sollte deswegen die festliche Abendmode tragen, welches die eigene Persönlichkeit ganz besonders in den Vordergrund zu stellen vermag. Viele Frauen lieben die Abwechslung und werden vom orientalischen Abendkleiderstil begeistert sein. Sie sind eine angenehme Abwechslung zum Cocktailkleid oder zum typischen schwarzen Abendkleid. Arabische Abendkleider haben normalerweise sehr lange Ärmel und sind besonders an den kühlen Tagen gut zu tragen. Die Ärmelform ist trompetenartig, sie werden zur Hand hin immer breiter. Einen Vorteil haben die orientalischen Kleider, sie sind nicht so figurbetont wie die anderen Abendkleider. Eine große Frage ist immer zu welchem Anlass zieht man welches Abendkleid eigentlich an. Zu einer Hochzeit sollte ein Gast der Braut nicht die Show stehlen wollen, jedoch auch den Brautjungfern nicht zu ähnlich sein. Geht man zu einem Ball, gibt es meist eine Kleindungskonvention. Ein Tipp: Man sollte sich an Bildern aus dem Vorjahr orientieren. Bei offiziellen Anlässen, bekommt man auf der Einladung einen Hinweis, welche Garderobe erwünscht wird. Es gibt zwar persönliche Vorlieben, jedoch sollte das Abendkleid typgerecht ausgewählt werden. Am Wichtigsten ist es aber, je wohler sich die Trägerin in diesem Kleid fühlt, umso aparter wirkt es dann auch.

One Comment on "Abendmode für die moderne Frau"

  1. Susi 17. November 2011 um 09:56 · Antworten

    Generell hat die Mode für die Frau ja unheimlich viele Trends erfahren. Da kann man soviel ausprobieren, herumexperimentieren und spielen, wie man will.

Leave a Comment

comm comm comm