Die Brautmode von Kate Middleton

Written by  //  26. April 2011  //  Allgemein  //  2 Comments

Die Hochzeit des Jahres von Kate Middleton und Prinz William. Die Spekulationen über das Brautkleid von Kate sind riesig. Auch ich habe mir ein paar Gedanken gemacht welches Brautkleid Kate Middleton zu dieser Jahrhunderthochzeit tragen könnte. Wird es der ehemalige Lieblingsdesigner Bruce Oldfield sein, der Kate Middletons Brautkleid schneidern darf oder wird Kate allen Spekulationen eins auswischen und sich für einen ganz anderen Designer entscheiden? Kates Brautkleid regt zu heißen Spekulationen an und jede Menge Bares wird darauf verwettet. Im Gespräch sind Elizabeth Emanuel ebenso wie David Emanuel, die Dianas Hochzeitsrobe entwarfen. Aber auch auf Daniella Issa Helayel, von der das Verlobungskleid stammte, steht hoch im Kurs. Auch Vivienne Westwood und Amanada Wakeley sowie Phillipa Lepley und Victoria Beckham sind im Gespräch.Auch die anderen Details zur prominenten Traumhochzeit regen zu heißen Diskussionen an. Dass Kates Brautkleid Ärmel haben werde, gilt als sicher, da dies der Tradition der Königshäuser entspricht. Dass das symbolträchtige Kleid der gesamten Modewelt den „kate effect“ bescheren wird, ist ebenso sicher. Kates Brautkleid wird den Mittelweg zwischen Stil, Luxus und Verführung garantieren und Tradition und Modedesign vereinen. Ob ein britischer Designer den Zuschlag zum Traumauftrag erhalten wird, bleibt offen. Sicher ist, dass danach die Auftragsbücher voll sein werden. Denn Kates Brautkleid wird zum Nachahmen und Kopieren anregen. Dass Details wie die lange Schleppe oder Puffärmel, die an Dianas Hochzeit erinnern, kaum möglich sind, vereinigt die Spekulierenden. Die schlichte und natürliche Eleganz wird erwartet, die sich in den Details zeigen soll. Möglicherweise soll es ein Kleid aus umweltverträglichem Material werden, um Prinz Charles, dem Umweltfreund, einen Gefallen zu tun.

Die Welt hat darüber zu spekulieren begonnen, wie der kluge und schöne Kopf von Kate Middleton aussehen wird. Star Friseure und Experten für Hochzeitsfrisuren, die sich auf das Outfit adeliger Köpfe fokussiert haben, gehen davon aus, dass die königlichen Etikette eingehalten werden und sehen eine Hochsteckfrisur als Pflicht. Als Schmuck ist ein Krönchen oder das Diadem ebenso sicher wie ein Schleier. Die vollendete Frisur für die Traumhochzeit sieht klassisch aus. Von modischen oder komplizierten Hochsteckfrisuren sehen Starfriseure bei Kate völlig ab. Denn die Schönheit ihrer Haare und die Gesichtsform sind bereits perfekt genug und benötigen keinerlei Schönheitskorrekturen durch aufwändige Frisurentechnik.

Ob Kate zur Hochzeit aus der millionenschweren privaten Schmuck-Kollektion der Königin Elizabeth II. Edles tragen wird, bleibt ungewiss. Gewiss ist nur, dass sie an dieser Stelle ein stolzes Erbe antreten wird. Die angehende Prinzessin wird natürlich nicht immer mit Kronjuwelen ausgestattet sein und wird auch an dieser Stelle neuen Schwung in die Welt des Schmucks bringen. Kate Middleton mag zum Beispiel den Modeschmuck von Claudia Bradby und die gesamte Branche ist gespannt auf Kates Hochzeitswahl.

2 Comments on "Die Brautmode von Kate Middleton"

  1. Julia 23. November 2011 um 08:24 · Antworten

    Klar war es für alle die Jahrhunderthochzeit aber so schnell wie der Hype gekommen ist ging er ja auch wieder. Aber wie ich jetzt gehört habe kann man ja das Kleid von Kate in Kopie auch bei der Designerin erwerben. Mal so als Tipp :)

    • admin 23. November 2011 um 08:47 · Antworten

      Ja davon habe ich auch schon gehört. Auf 1001Hochzeiten.de gibt es dazu auch einen Bericht. Auf den dort beschriebenen Webseiten konnte ich das Kleid jedoch nicht finden :(

Leave a Comment

comm comm comm